Dienstag, 25. Februar 2014

Maturareise

In der letzten Wochenübersicht habe ich ja bereits eingetragen, dass ich ein weiteres Fach der Berufsreifeprüfung abgeschlossen habe. Der Fachbereich (Politische Bildung & Recht) wurde mit einer 1 erledigt. :) Nun liegt nur noch ein Fach vor mir. Die Prüfung dazu findet im Mai/Juni/Juli statt. Da es danach mit Urlaub schlecht aussieht, habe ich meine Maturareise einfach vorgezogen. Ab morgen bin ich daher für ein paar Tage weg. Eventuell gibt es dazwischen keine Posts, das weiß ich noch nicht.
Aber danach gibt es sicher einen Reisebericht mit vielen Bildern aus LONDON! Ich freue mich schon total und wer aktuelle Bilder sehen will, kann mir gerne auf Instagram folgen. (maggy__r zwei Unterstriche! oder siehe Link in der Sidebar)

Montag, 24. Februar 2014

Das war ... die KW8

Gemacht:

mündliche Matura Politische Bildung und Recht bestanden
Packliste für den Urlaub nächste Woche erstellt

Gelernt: 

Kapitel Verfassungsrecht, Europarecht und Sachenrecht für die Matura aus Politische Bildung und Recht

Prüfungen: 

Matura Politische Bildung und Recht

Gelesen: 

"Big Bang Universität" - Andreas Hock (begonnen)

Gesehen: 

Star Treck Enterprise - Syfy
Rach, der Restauranttester - RTL

Gehört:

"Wien-Berlin" - Keiner mag Faustmann


Samstag, 22. Februar 2014

OOTD | 15.02.2014























Ich bin sehr froh, dass ich meine Kamera wieder habe. Dadurch sind auch wieder "schöne" Bilder möglich. Diesmal war mein Papa so lieb und hat mal eben abgedrückt. Leider habe ich erst am PC entdeckt, dass meine Haare da ein wenig komisch liegen. Aber das macht ja nichts. Es geht ja nicht um die Position der Haare, sondern ums Outfit. Normalerweise trage ich ja Strumpfhosen dazu, aber die passte gerade nicht, weil ich einen Verband am Fuß hatte. Die Leggings war aber eine meiner besten Kaufentscheidung der letzten Zeit. Sehr empfehlenswert!
Kleid: ModCloth, Leggings: PinkGlove

Nachdem meine Kamera eingeschickt wurde, ist es auch endlich möglich nähere Nahaufnahmen zu machen. Ich merke teilweise erst jetzt, was alles möglich ist. Ich muss definitiv noch üben, aber für den ersten Versuch, ist es schon ganz gut gelungen, finde ich. 

Für die Lippen habe ich den Made to stay Smoothing Lip Polish in 030 "Strawberry’s Secret" von Catrice verwendet.

Bei den Augen habe ich unterschiedliche Farben der MUA Palette "Heaven and Earth" verwendet. Ich glaube auf den Bildern wirkt es eher so, als wäre das nur eine Farbe gewesen. Für die Wimpern habe ich die "Falsche Wimpern - Volume Express"-Mascara von Maybelline verwendet.




Montag, 17. Februar 2014

OOTD | 07.01.2014























Es gab jetzt leider shcon lange kein Outfit of the Day mehr. Das lag zum einen an fehlender Zeit am Morgen und vor allem daran, dass meine Kamera eingeschickt war. Dadurch blieb nur die Option Mama mich mit dem Smartphone fotografieren zu lassen. Die Ergebnisse sind leider zumeist nicht so toll, wie unten zu sehen. Da mir das Outfit aber wirklich gut gefiel, gibt es trotzdem einen Eintrag. (Und das nächste OOTD wurde bereits fotografiert.)




Dieser Schnappschuss entstand unabsichtlich. ;) Ich liebe diesen Mantel in der Farbe Petrol.
Hose: C&A, Bluse: Marks&Spencer, Cardigan: Primark, Kette: Bijiou Brigitte, Schal: Primark, Mantel: C&A





Sonntag, 16. Februar 2014

Das war ... die KW7

Gemacht:

2. Klavierstunde gehabt
beim Friseur gewesen -> - 7cm!
mit Papa im Supermarkt einkaufen -> anstrengend!!!
danach mit Papa Pizza gegessen -> lecker!

Gelernt: 

Kapitel Europarecht für die mündliche Matura (nächsten Samstag :( )

Prüfungen: 

---

Gelesen: 

---

Gesehen: 

Star Treck Enterprise - Syfy
Dr. 90120 - E! (empfand ich als totalen Blödsinn, den ich mir trotzdem ansehen musste :D )

Gehört:

"Lieder" - Adel Tawil


Montag, 10. Februar 2014

away on travel | Interrail - Hamburg (Tag 3 & 4)


Meine Zugfahrt nach Hamburg begann ja bereits verspätet und obwohl zuerst ein wenig aufgeholt werden konnte, kamen wir im Endeffekt noch später in Hamburg an. Der erste Eindruck vom Bahnhof war nicht der beste. Hamburg Altona machte auf mich einen recht schmuddeligen Eindruck.
Ich konnte zu Fuß ins Hotel gehen. Erneut übernachtete ich in einem Hotel der Kette Meininger. Dieses Mal allerdings nicht in einem Schlafsaal, sondern in einem eigenen Zimmer. Obwohl ich auch die Nacht davor gut geschlafen hatte, empfand ich die Rückzugsmöglichkeit im eigenen Zimmer doch als angenehmer. Das Zimmer war größer als erwartet und hatte alles was man braucht, aber auch keinen zusätzlichen Schnickschnack.

Am frühen Abend wollte ich dann nichts mehr machen und ging lieber relativ früh ins Bett. Dafür wollte ich am nächsten Tag früh aufstehen, damit ich genug Zeit zur Stadtbesichtigung habe.
Am nächsten Tag machte ich mich dann mit der S-Bahn auf zum Hautbahnhof und nahm wieder einen Bus für eine Hop-on-Hop-off-Tour. Ich hatte mir eigentlich wieder einen Anbieter aus Flyern ausgesucht, stieg dann aber versehentlich in den falschen Bus (die sahen sich wirklich sehr ähnlich). Das war das beste, was ich machen konnte! Hier fuhr live eine Reisebegleiterin mit, die sehr nett war und alles gut erklärte und dabei auch noch fröhlich und witzig war. Sie kam sehr gut rüber und trotz der unglaublichen Hitze, war es dadurch eine sehr angenehme Fahrt.
weitere Bilder folgen in einem extra Bilderpost!
Nach der Tour schlenderte ich noch ein wenig durch die Innenstadt und war in einem Einkaufszentrum. Dort gibt es nämlich eine Rituals-Filiale und ich mag die Produkte sehr gerne! Da es in Österreich keine Filialen gibt, wollte ich die Chance einzukaufen gleich nutzen. Außerdem besorgte ich noch etwas Reiselektüre für die Rückfahrt. Zuvor hatte ich Kinderdoks Buch"Babyrotz & Elternschiss" (Link zu meiner Rezension) als Lektüre dabei. Ich machte mich wieder auf ins Hotel und holte meine Koffer ab, um mich zum Bahnhof zu begeben. Ich besorgte noch Verpflegung für unterwegs und begegnete dem einzigen unfreundlichen Bahnmitarbeiter meiner Reise.
Der ICE stand dann bereits bereit und ich stieg als eine der ersten ein. So konnte ich noch in Ruhe meine Unmengen an Gepäck (Koffer, Rucksack, Tasche, Tüten) verstauen.

Die Rückreise von Hamburg nach Basel sollte nur rund 7 Stunden dauern. Aber selbstverständlich hatten wir Verspätung und ich hatte nur 4 Minuten um in Karlsruhe umzusteigen. Der Zugbegleiter konnte uns lange nicht mitteilen, ob wir den Anschluss noch bekommen werden. Der ganze Waggon (da wollten alle umsteigen) freute sich, dass der andere Zug auf uns wartet. Er hatte selbst Verspätung, so dass er nur mehr ein paar Minuten auf uns warten musste. Neue Umsteigezeit: 3 Minuten! Zum Glück war der Zug am direkt gegenüberliegenden Bahngleis, trotzdem war es extrem hektisch und ich fahr froh, als ich dann im anderen Zug in meinen Sitz sinken konnte. Wir sammelten weiter Verspätungsminuten und ich kam so in Basel an, dass ich gerade die S-Bahn versäumt hatte.

Es war eine wunderschöne Reise!

Sonntag, 9. Februar 2014

Das war ... die KW6

Gemacht:

beim Fotografen neue Bilder machen lassen

Gelernt: 

ins Lehrbuch fürs nächste Semester reingeschnuppert

Prüfungen: 

---

Gelesen: 

"Der Mann von der anderen Seite" - Uri Orle (meine Rezension)

Gesehen: 

Star Treck Enterprise - Syfy
What would you do - abc (auf Youtube gefunden)

Gehört:

"Hélène" - Coeur de Pirate & Roch Voisine

 

Samstag, 8. Februar 2014

Beauty-Favoriten | Januar 2014

(Ich habe mich entschieden diese Rubrik von nun an monatlich zu füllen, da ich immer so viel mitzuteilen habe.)

Meine Lieblingsprodukte im Januar


Made to stay Smoothing Lip Polish - "030 Strawberry’s Secret" von Catrice



Dieses Lippenprodukt von Catrice hat mich schon bei der Sortimentsumstellungsvorschau angesprochen. Daher musste ich es natürlich gleich ausprobieren und ich habe mir zuerst einmal nur diese eine Farbe gesichert. Im Geschäft wirkte sie nicht so rot und als ich des Produkt öffnete war ich daher erstmal nicht so begeistert. Normalerweise ist das nicht so meine Farbe. Auf den Lippen aufgetragen fand ich die Farbe dann aber ganz toll! Ihr seht auch einen (etwas unscharfen, mit einer Hand fotografieren ist schwer, vor allem wenn es die falsche Hand ist und sich der Auslöser dann auf der "falschen" Seite befindet ;)) Swatch.

Duschgel - "Granatapfel & Traube" von CD

Das war einer der gefürchteten Spontankäufe, die ich mir eigentlich abgewöhnen wollte. Allerdings habe ich einen echten Glücksgriff gelandet. Das Duschgel duftet dezent fruchtig und ist angenehm auf der Haut. Prinzipiell mag ich normales Duschgel sehr gerne, ich greife zur Abwechslung aber auch gerne auf "natürlichere" Produkte zurück.

Shampoo - "Fresh it Up!" von Schauma


Ich habe ein kleines Problem mit meinem Ansatz, der sich bereits nach einem Tag ziemlich fettig anfühlt. Daher dachte ich, dass ich dieses Shampoo einfach mal ausprobiere. Obwohl ich das nicht erwartet hatte, merke ich durchaus einen kleinen Effekt. Dazu riecht es auch noch recht angenehm und daher habe ich bereits ein neues Lieblingsshampoo gefunden.